Skip to main content

Cuxhaven - Döse

Nur wenige Gehminuten zum weißen Sandstrand
Kugelbake in Cuxhaven
Das Wahrzeichen, die Kugelbake

Die nördlichste Spitze in Niedersachsen ist Cuxhaven - Döse. Nicht nur deshalb ist das Kurbad Döse spitze und eines der beliebtesten Urlaubsziele an der deutschen Nordseeküste. Als Cuxhaven-Urlauber genießen Sie den gleichmäßigen Wechsel der Gezeiten, d.h. gefahrloses Baden bei Flut und entspanntes Wattwandern bei Ebbe. Dieses erleben Sie sowohl am 12 km langen, weißen Sandstrand als auch am reizvollen Grünstrand in der Grimmershörnbucht. Das maritime Flair, das gesunde Klima und die nahezu unberührte Natur machen die niedersächsische Nordsee zu einer der stärksten Reiseregionen.

Strand- und Wanderurlaub

Unsere neugestaltete Strandpromenade im Kurort Döse lädt mit ihren Ruhezonen zum Ausruhen und Entspannen ein. Genießen Sie die Heilkräfte des Meeres zu Fuß oder mit dem Wattwagen zur Insel Neuwerk übersetzend, barfuß am Flutsaum spazieren gehend oder per Fahrrad an der Nordseeküste entlang zum Hafenbollwerk "Alte Liebe" fahrend. 

Wandern Sie entlang der Mole zum 30 m hohen Seezeichen Kugelbake, von wo aus Sie die auf und ab ziehenden Schiffe bestaunen können. Hier ist das Fahrwasser der Elbe in unmittelbarer Nähe und die Schiffe scheinen "zum Anfassen" nah zu sein. Keine Lust auf Laufen? Kein Problem! Denn mit der Jan-Cux-Strandbahn entlang des Wattenmeeres und des Weltschifffahrtsweges können Sie bequem auch einmal größere Strecken zurück legen. 

Die Kugelbake - das Wahrzeichen Cuxhavens

Vor unserer Haustür finden Sie im idyllischen Kurpark einen Ort der Ruhe, das Seezeichen Kugelbake als Wahrzeichen Cuxhavens, das historische Marine-Fort Kugelbake aus der Kaiserzeit und den beliebten Seeräuber-Abenteuerspielplatz für die Kinder. 

Ganz in der Nähe liegt das gezeitenunabhängige Meerwasser-Freibad Steinmarne und lädt im beheizten Meerwasserbecken zum Baden ein. 

Kultur genießen

Das heutige Schloss Ritzebüttel in der Innenstadt, erbaut ums 14. Jahrhundert, war eine starke Festungsanlage mit einem Burggraben. Hier entstand die Urzelle Cuxhavens. Die Festung wurde Herrschaftsbereich für viele Amtmänner aus Hamburg, die mit einer großen Machtfülle ausgestattet waren. Ihre Hauptaufgabe war es, den Seeräubern auf der Nordsee Einhalt zu gebieten. Besonders der Piratenkapitän Klaus Störtebecker und seine Vitalienbrüder haben sich bei der Seeräuberei hervor getan. 

Wer an Cuxhaven denkt, der hat auch immer den Deich vor seinen Augen. Da das Stadtgebiet teilweise tiefer als der Wasserspiegel der Nordsee liegt, ist der Deich ein unentbehrlicher Schutzwall gegen Sturmfluten. Es gilt der eiserner Grundsatz: "Wer nicht will deichen, der muss weichen!". 

"Alte Liebe" in Cuxhaven
Romantik pur am Hafenbollwerk "Alte Liebe"
Statur Jan Cux in Cuxhaven
Jan Cux begrüßt Sie!
Strandbahn in Cuxhaven
Mit der Jan-Cux-Strandbahn entlang der Nordsee
Kreuzfahrtschiff auf der Nordsee
Große Pötte und Schiffe beobachten
Cuxhavener Küstenwache
Die Küstenwache hat alles im Blick
Der Kurpark nahe Cuxhaven
Herrlich Entspannen im Kurpark
Spielplatz in Cuxhaven
Der Seeräuber-Abenteuerspielplatz
Weitere Ansicht des Spielplatzes
Zahlreiche Spielgeräte für Groß und Klein
Piratenschiff auf dem Spielplatz
Großes Piratenschiff